Donnerstag, 29.09.2016 GRAND CENTRAL ORCHESTRA - ITALIANA 2016

September 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Oktober 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Veranstaltungsinfos

20.00 Uhr
Bürgerhaus Kalk

Tickets:
VVK: 15 Euro zzgl. VVK-Gebühren
AK: 19 Euro

Köln Ticket

Do. 29.09.2016 GRAND CENTRAL ORCHESTRA spielt Nino Rota und neapolitanische Musik

Leitung und Arrangements MARIO RAJA

Die Bigband spielt Kompositionen von Nino Rota. Es handelt sich dabei um Soundtracks aus Filmen von Federico Fellini (Amarcord, Otto e mezzo). Darüber hinaus präsentiert GCO auch bekannte Klassiker der neapolitanischen Musik (Turna a Surriento, Tarantella Segreta).

MARIO RAJA ist einer der bekanntesten Saxophonisten, Arrangeure und Komponisten Italiens. Er war der erste Tenorsaxophonist des Orchestra RAI in Rom und war Leiter des Orchestra Nazionale di Jazz. Seit 1998 dirigiert er die Mario Raja Big Band, eine All-Star-Band bei der u.a. Paolo Fresu und Enrico Rava spielen. Er hat mit Musikern wie Archie Shepp, Arto Linsday, Joe Lovano, Randy Weston, Richard Galliano zusammengearbeitet.

Das Grand Central Orchestra ist eine seit 2006 bestehende Bigband, die sich aus den besten Ensemblespielern und Solisten Kölns zusammensetzt.

Line Up:
Jonas Engel, as
Claudius Stallbaum, as
Torsten Thomas, ts
Gerit von Stockhausen, ts
Georg Böhme, bars
Raphael Klemm, trb
Tim Hepburn, trb
Oliver Pospiech, trb
Max Steffan, b-trb
Max Seibert, trp
Christian Mehler, trp
Jürgen Martl, trp
Matthias Schwengler, trp
Herwig Barthes, trp
Norman Peblow, piano
Philipp Köbele, guitar
Stefan Rey, bass
Niklas Walter, drums
Leitung und Arrangements
MARIO RAJA, ts

Gefördert durch
das Kulturamt der Stadt Köln, Italienisches Kulturinstitut Köln

Videos auf YouTube:
Grand Central Orchestra
Mario Raja Dirigent